blog.atwork.at

news and infos about microsoft, technology, cloud and more

Office 365 Development und Office 365 API Sandbox

Der beste Einstiegspunkt für die Entwicklung mit Office 365 ist dev.office.com. Developer können hier gleich am Office 365 Dev Program” teilnehmen und einen kostenfreien Office 365 Abonnement für ein ganzes Jahr eröffnenn! Außerdem gibt es hier noch eine API Sandbox zum Spielen...

Das neueste zu Windows 10 und anderen coolen Dingen - Zusammenfassung von //build und Ignite am 19. Juni 2015 bei Microsoft Österreich

Windows 10 steht bereits in den Startlöchern, ebenso wie der Neue Windows Server, SCOM und OMS, Nano Server, Azure Stack, IoT und vieles mehr. Das haben wir zum Anlass genommen, am 19. Juni 2015 ein kostenfreies Event zu organisieren, wo IT Pro’s die Neuigkeiten von der Ignite aus Chicago live präsentiert bekommen. Die Präsentationen werden von Microsoft MVP’s, Regional Directors und Microsoft Mitarbeitern gehalten, die entweder auf der Ignite waren oder hautnah am Geschehen sind. Das Event ist kostenlos, aber die Plätze sind limitiert, deshalb bitte rasch anmelden! Die Agenda und Details zu den Sessions: 09:00 – 10:00 Keynote mit Lukas Keller, Bereichsleiter DX bei Microsoft Österreich und Georg Binder, Microsoft 10:15-11:15 Neues in SCOM und OMS, Stefan Koell (MVP)Ein Überblick der Neuigkeiten der künftigen Version von System Center Operations Manager (SCOM) und des neuen Produkts Operations Management Suite (OMS). 11:30-12:30 Die Neuerungen von Windows 10 für Anwender und Unternehmen, Georg Binder (Microsoft)Windows 10 ist eine neue Produktfamilie, die als Plattform für alle Geräte zugeschnitten ist. Mit dem neuen Windows Company Store erhalten Unternehmen die Möglichkeit, Apps innerhalb ihrer Organisation anzubieten. Das Thema Deployment wird einfacher denn je. Weitere Neuerungen reichen von Cortana und Continuum bis hin zu Notification Center und virtuellen Desktops. Zusätzlich wird Windows 10 wird das sicherste Windows, das es je gab. Gehen wir gemeinsam auf eine Reise in die neue Ära der Windows 10 Welt für Anwender und Unternehmer. 13:30-14:30 Office 365 Neuigkeiten, Martina Grom (RD, MVP)Ein Überblick über zukünftige Entwicklungen rund um Office 365 inkl. einem Roadmap Update mit Demo's rund um Neuigkeiten für Office 365. Was wurde zu den On-Premises Servern Exchange 2016 und SharePoint 2016 verlautet und wohin geht die Reise mit Office 365? 14:45-15:45 Von Nano Server bis Azure Stack – Wohin entwickelt sich Windows Server?, Helmut Otto (MVP)In dieser Session wird eine kurzer Überblick über die Neuerungen in Windows Server 2016 geboten. Vor allem aus Sicht der Systemarchitektur geht Microsoft mit Nano Server völlig neue Wege in Richtung immer schlankerer und Ressourcen schonender Installation, ohne dabei die Möglichkeit zu verlieren große Cloud Installation zu hosten. Es wird versucht kurz darzustellen mit Hilfe welcher Technologien und Weiterentwicklungen dies gelingen kann, und inwiefern Azure Stack eine Möglichkeit bietet, diese Technologien in hybriden Umgebungen einzusetzen. 16:00-17:00 Was ist neu in Windows Server 2016  - Virtualisierung, Cluster & Storage, Carsten Rachfahl (MVP)Windows Server 2012 R2 ist eine ausgereifte Betriebssystemplattform die in Punkto Virtualisierung und Hochverfügbarkeit kaum Wünsche offen lässt. So ist es kein Wunder das Projekte basierend auf Hyper-V, Failover Clustering und sogar Microsoft Scale-out Fileserver mittlerweile in jeder Kundengröße implementiert werden. Mit dem kommenden Windows Server 2016 werden weitere neue fantastische Möglichkeiten in die Plattform einziehen. Erfahren Sie in diesem Vortrag alles über die Neuerungen in Hyper-V, Failover Clustering und Windows Storage. Zur Anmeldung!

Delve und der Office Graph

Wer kennt bereits Delve”? Das ist der neue Name von Oslo”. Ok, wer von Oslo” noch nichts gehört hat: Project Oslo” wurde im März auf der Microsoft SharePoint Conference vorgestellt. Damit wird der Office Graph” innerhalb von Office 365 bezeichnet. Hier finden Sie alle Infos über Delve und den Office Graph!

Exchange 2013 Hybrid Wizard Fehler

Für alle die aktuell versuchen einen Exchange 2013 Hybrid Wizard auszuführen. Leider gibt es seit kurzem einen kleinen Bug der dafür sorgt das dies aktuell nicht möglich ist. Die Fehlermeldung zeigt eine SerializationException und beginnt ungefähr: Updating hybrid configuration failed with error ‎'Subtask CheckPrereqs execution failed: Check Tenant Prerequisites Deserialization fails due to one SerializationException: Microsoft.Exchange.Compliance.Serialization.Formatters.BlockedTypeException: The type to be ‎(de)‎serialized is not allowed: Der dazupassende KB Artikel ist seit kurzem Online und lässt aktuell noch keine genauen Informationen los. Man muss für eine Lösung auch leider den Support bemühen. http://support.microsoft.com/kb/2988229/en-us Wenns was neues dazu gibt, dann poste ich natürlich sofort ein Update. LG Christoph

FOPE auf EOP Migration–wie erhalte ich mein Admin Account

Forefront Online Protection for Exchange (FOPE, vormals EHS) was das frühere Service, um Exchange Server vor Spam und E-Mail Viren zu schützen. Das Service wurde mittlerweile umbenannt und heißt nun Exchange Online Protection (EOP). EOP kann mit jedem On-Premises Mailserver genutz werden, nicht nur mit Exchange und bietet erstklassigen Schutz vor Spam und Viren. Dabei wird unter anderem 99% Spamschutz 100% Virenschutz 99,999% Verfügbarkeit garantiert. EOP kann als Standalone Service bezogen werden, auch eine Testphase kann verwendet werden. In Exchange Online, Teil von Office 365 ist das Service inkludiert. In hybriden Konstellationen ist es sehr oft so, dass zunächst einmal das Spamservice auf EOP umgestellt wird, bevor ein hybrid Setup durchgeführt wird. Kunden, die das alte FOPE Portal genutzt haben, werden derzeit automatisch auf das Office 365 Portal migriert, da EOP ja dort verwaltet wird. Es werden vor der Umstellung einige Benachrichtigungen per E-Mail versendet. Im FOPE Transition Center kann man dazu viele Schritte nachlesen. Sollte alles mit der Transition geklappt haben, erhalten Sie diese Nachricht: In diesem Fall müssen Sie Ihre MX Records anpassen, den Migrationsreport kontrollieren und auch das FOPE Dirsync Tool deinstallieren und dafür Windows Azure Active Directory Sync tool installieren. Falls Sie FOPE als Smarthost verwendet haben, bitte nicht vergessen, diesen ebenfalls zu aktualisieren. Leider passiert es hier sehr oft, dass das Admin-Kennwort nicht mehr bekannt ist. Deshalb hier eine kurze Anleitung, wie man zu seinem EOP Zugang kommt. Option 1 Optional: falls es keinen Admin gibt: User fbadmin@contoso.com  (alternativ admin@cntoso.com) im bisherigen Mailsystem anlegen. Im Fope Admin Center anmelden und dort auf Kennwort zurück setzen gehen: Der User fbadmin@contoso.com bekommt dann ein E-Mail mit einem Link, mit dem man das Kennwort zurück setzen kann. Nun mit diesem Kennwort im Fope Admin Center anmelden: FOPE admin center Hier gibt es einen Service Upgrade Banner, da bitte auf hier klicken, damit ein temporäres Kennwort für den EOP Administrator erzeugt wird: Mit diesem Kennwort unter https://portal.office.com anmelden und ein neues Office 365 Kennwort vergeben. Dieser migrierte Tenant kann dann für Office 365 ebenfalls verwendet werden. Option 2: Falls die oben angeführten Schritte nicht klappen, hat das FOPE Team die Daten möglicherweise in einen bestehenden Office 365 Tenant migriert. Das kann dann der Fall sein, wenn Sie bereits über ein Enterprise Agreement oder aus sonstigen Gründen ein office 365 Abo haben. In diesem Fall einfach mit Ihrem Office 365 Admin Account anmelden. Falls Sie dieses nicht wissen, können Adminsitratoren hier das Kennwort zurück setzen lassen. Der Vorgang ist dabei wie oben beschrieben, die Rücksetzung wird an jene E-Mail gesendet, die als alternative E-Mail Adresse angegeben war. Viel Erfolg bei Office 365!