atwork information technology

Windows Intune V3 ist verfügbar

von Martina Grom, 26. April 2012 17:44

Ganz frisch verfügbar ist seit heute die Windows Intune V3 und ich habe gleich einmal einen Blick in diese Beta geworfen. Gleich auffallend ist dabei, dass Windows Intune nun im von Office 365 gewohnten Portal Look & Feel erscheint.

Windows Intune bietet PC Verwaltung, Schutz vor Malware und Viren und Windows-Upgradelizenzen (immer das aktuellste Windows in der Enterprise Variante!). Die Verwaltung erfolgt dabei über die Cloud – im Browser sehen Sie einen Überblick über Ihre Client Infrastruktur, können Updates einspielen (auch Roll-outs) und haben damit Ihre Clients im Überblick.

Was ist neu in V3? Hier gibt es nun ein mobile Device Management, Sie können hier Sicherheitsrichtlinien für Ihre mobilen Endgeräte festlegen. Alle Exchange active sync fähigen mobilen Devices werden unterstützt.

Neu ist auch das People Centric Management, womit Sie nun Benutzerkonten verwalten können (Windows Azure Active Directory). Ein Company Portal stellt Mitarbeitern Tools und Apps zur Verfügung.

Die Testaccounts sind limitiert, deshalb rasch anmelden!

Ich habe mich gleich einmal angemeldet und kurz in meinem Testaccount umgeschaut. Als erstes fällt auf, dass das Administrationsportal nun im Office 365 Look & Feel erscheint.

image

Die Benutzerverwaltung gleicht der von Office 365. Steigt man in die Admin Console um, erscheint das gewohnte Windows Intune Interface.

image

Das Company Portal erscheint im Metro Look:

intune

Melden Sie sich gleich an, ich werde in den folgenden Tagen mehr über die Details berichten, jetzt muss ich erst mal den Intune Client installieren! Smiley

Was es neues gibt, finden Sie auch hier übersichtlich zusammen gefasst.



Autor:

Comments (3) -

>

4/27/2012 8:46:23 AM#

Der Office 365 Look des neuen Intune-Portals beweist, dass Microsoft leider zu oft auf Kritik nicht reagiert. Dieser Look wurde x-fach als nicht barrierefrei kritisiert. Vor allem die Farben sind zu kontrastarm. Auch normalsichtige Personen haben Probleme mit dem Erkennen vor allem der wichtigen Hyperlinks. Statt bei Office 365 das Design zu überarbeiten (es wären nur kleine Anpassungen nötig), stülpt man nun dieses nach europäischen Gesetzen eigentlich klagsfähige Design auch noch zwangsweise anderen Produkten über.

Roman KoreckyGermany

>

4/27/2012 10:50:37 AM#

Hi Roman,

ja, manchmal ist es so, dass ein Design unpraktikabel erscheint. Oft liegt es an der persönlichen Erwartungshaltung und manchmal sind Dinge wirklich unbrauchbar, da gebe ich dir Recht.
Aber natürlich liegt es auch im Auge des Betrachters - ich finde den neuen Look nicht soo schlimm, aber grundsätzlich bin ich mit deiner Kritik ganz bei dir. Wink

lg, Toni

Toni PohlAustria

>

5/18/2012 1:18:35 PM#

Mich würde interessieren wann diese V3 Version released wird.

martinGermany

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading