blog.atwork.at

news and infos about microsoft, technology, cloud and more

Das war die BUILD

So rasch vergehen ein paar Tage USA, schon ist die BUILD Conference 2014 in San Francisco wieder vorbei. In den drei Tagen hat Microsoft eine Fülle von Neuigkeiten rund um Windows 8.1 Update, Windows Phone 8.1 und Office veröffentlicht.

Die Company zeigt, dass sie es mit ihrer Strategie um Transparenz und Vereinfachung ernst meint, genauso wie auch die drei Grundprinzipien: Cloud first, Mobile first und Touch first.
Für Developer ist diese Richtung mittlerweile wohl klar. Developer Konferenzen mag ich besonders gerne, hier herrscht ein empfänglicher “Spirit” für News, neue Technologien und hands-on-experience.

Keynote Eins bestand für mich eher aus den allgemeinen Verlautbarungen und war mehr von Consumer-Richtung geprägt. The Verge hat übrigens aus der 3-Stunden Keynote eine 7-Minuten Zusammenfassung erstellt: Microsoft Build 2014 keynote in seven minutes – für alle, die weniger Zeit haben und nur die Highlights sehen wollen… und unsere kurze Zusammenfassung in News from BUILD Keynote.

image

In Keynote Zwei von Scott Guthrie wurden die Developer Highlights vorgestellt, allem voran das neue Microsoft Azure-Portal (bye bye “Windows Azure”) als Preview: https://portal.azure.com. Das neue Portal wird eine Fülle an Informationen in sog. “Blades” liefern und auch viele Analytics Funktionen einbinden, etwa Kosten pro Dienst und voraussichtliche Kosten.

image

Die .NET Compiler Platform "Roslyn" wurde von Anders Hejlsberg live auf GitHub als Open Source veröffentlicht (“shall I press the button…?” – he did it, siehe Keynote 2). Damit erhalten Core-Developer die Möglichkeit, den C# Compiler selbst zu modifizieren, eine sehr coole Sache.

Eine ganz wichtige Neuerung sind aus meiner Sicht die Universal Apps: Eine App für Windows 8.1, Windows Phone 8.1 und XBox One (folgt noch). Geräte-spezifische Anpassungen können mit eigenen Views umgesetzt werden, die Core-Logik bleibt für alle Geräte gleich. Endlich, bin schon sehr gespannt darauf.

Die .NET Foundation wird weiter aufgewertet… u.v.m.

image

Alle Build-Sessions sind online auf http://channel9.msdn.com/Events/Build/2014 verfügbar.

Rund um die Sessions gab es eine eigene Code Challenge mit tollen Preisen, wo die Developer Schlange standen um die Beispiele umzusetzen, eine eigene Download-Zone mit Surfaces zum Download der neuen Bits, eine Device Zone mit den neuesten Geräten, eine Expert Zone und Booths von Microsoft-Teams und Partnern wie Xamarin, JetBrains, SendGrid, Infragistics, ComponentOne, NewRelic, Twilio, ClearDB, CloudShare, DevExpress, Mobilize.Net, etc. um nur einige zu nennen.

code-challenge

Aus Österreich waren einige Teilnehmer vertreten, leider haben wir nur einige davon kurz oder gar nicht gesehen. Das Moscone Center West war mit etwa 5.000 Teilnehmern (davon etwa 800 Microsofties) relativ voll. Das Konferenzzentrum empfand ich aber als sehr angenehm, sehr überschaubar, die Wege waren nicht sooo lang und vor allem gab es Tageslicht! Die Verpflegung … naja, man ist ja nicht zum Essen dort… Wie auch immer, wir hatten viel Spaß (auch mit der geschenkten XBOX One und dem 500$ Gutschein). Stellvertretend für alle Teilnehmer aus Österreich somit hier dieser Schnappschuss mit Martina, Mario, Toni, Raphael und Max.

build-aut

Weitere Blogposts zur Build finden Sie u.a. in Christian Nagel´s Blog New Love for .NET and C# oder von Mary Jo Foley in Microsoft's open sourcing of .Net: The back story.

War eine tolle Woche in SanFran! Jetzt haben wir wieder viel Technologie und viel Stoff für das kommende Jahr…

  • 4l2ulZveo

    7/12/2016 5:04:54 AM |

    629878 914970Aw, it was a genuinely very good post. In concept I ought to put in writing related to this furthermore - spending time and actual effort to manufacture a exceptional article� but exactly what do I say� I procrastinate alot and no indicates uncover a strategy to go carried out. 772518

Loading