blog.atwork.at

news and know-how about microsoft, technology, cloud and more.

What users want

Vor kurzem 10 things web developers must know to become truly amazing gelesen... eine der Botschaften war: Software Entwickler sollten versuchen, ihre Kunden zu verstehen - denn schließlich bauen sie Lösungen für die Bedürfnisse ihrer Kunden. - Meine Red´... "What users want ...Enjoy the code ... but remember that it's all for a purpose! Developers need to understand business, operations and the business processes because their stuff helps run it." How true.

The Scale of the Universe 2

Auf der Seite von htwins.net gibts eine wirklich coole Visualisierung unseres Universums bis zu den kleinsten Bausteinen, scrollbar mit dem Mausrad: The Scale of the Universe 2 ...auch wenns Flash ist, dachte schon, es wäre HTML5... die Ladezeiten sind doch länger, allerdings bekommt man auch was geboten... Tweet gefunden bei @jayromb und @mei_web - Thx! Weitere Visualisierungen, z.B. Mandelbrot Zoom, siehe htwins.net.

The Google Art Project-Berühmte Museen online bewundern

Im Google Art Project (www.googleartproject.com) kann eine Vielzahl an Museen und deren Schätze online besichtigt werden, vom Acropolis Museum bis zum White House. Google Art Project: MuseumView Aus Österreich sind die Albertina und das Kunsthistorische Museum integriert. Viele Werke mit Beschreibung und WalkThru machen den Besuch zum richtigen Erlebnis - vor allem, wenn man plant, das Museum "real" zu besichtigen. Tolle Sache - Reinschaun!

Unser Universum in HTML5

Eine coole, interaktive HTML5-Applikation von Microsoft Research zeigt die Geschichte unseres Universums (dzt. noch als Beta-Version). Per Timeline können wichtige Ereignisse aufgerufen werden. Anschauen und reinzoomen! www.chronozoomproject.org Unter www.chronozoomproject.org/BehindTheScenes.htm und auf chronozoom.codeplex.com gibt es weitere Informationen über ChronoZoom. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit von Microsoft Research, der University of California in Berkeley und der Moscow State University.

Windows 8 hat ein neues Logo

Nun ist es offiziell: Das Microsoft Windows Betriebssystem Version 8 bekommt ein neues Logo: Statt der Fahne folgt nun das Fenster. Sozusagen auch in Anlehnung an das neue Metro-Design. Hier ist es: Tataaaaaa: Offizielle Quelle: windowsteamblog: Redesigning the Windows Logo Siehe auch: windowsblog.at: Neues-Windows-Logo Gewöhnungsbedürftig. Aber eh fesch.

Tolle Kurzvideos der Erde aus dem Weltall bei Nacht

Mal was anderes: Die NASA hat sehr schöne, eindrucksvolle Kurzvideos unserer Erde bei Nacht aus dem Weltall veröffentlicht: NASA: Aurora Borealis over Northern North America and Canada Die Videos sind aus Einzelfotos entstanden, etwa 1 Foto pro Sekunde. Da geht´s dahin... Auf der Multimedia-Site der NASA finden sich weitere Videos aus dem Weltall. Ebenso berichtet derWebStandard darüber: derStandard: Die Erde aus dem Weltall bei Nacht Tolle Bilder!

2012 - What´s next?

Dieses Jahr wird das Jahr von Windows 8 - ein Neubeginn in vielerlei Hinsicht. Die neue Metro Oberfläche sieht nicht nur anders aus, es gilt "Touch First": Neue Anwendungen müssen richtig "gestylt" sein und per Gesten einfach und intuitiv bedienbar sein. Und Apps müssen natürlich "fluid" sein (WinRT). Zur Programmierung verwendet man die gewohnten .NET Sprachen oder HTML5 und Javascript. Das Besondere an Windows 8 ist aus meiner Sicht aber auch, dass es - mit der Unterstützung für ARM-Prozessoren - nicht nur auf PC´s laufen kann. Windows Marketplace wird zur zentralen App-Plattform, so wie es für Windows Phone jetzt bereits der Fall ist. Mittlerweile gibt es rund 40.000 Apps für Windows Phone und Microsoft tut viel, um das eigene Phone u.a. gemeinsam mit Nokia stärker am Markt zu positionieren. Mal sehen, wie das im stark umkämpfte Handy-Markt in diesem Jahr gelingt. 2011 war das Jahr der Cloud. Zumindestens haben sich Cloud Services langsam im Markt etabliert. In der IT beginnt der Umbruch, SaaS (Office365) für Standard-Aufgaben wie E-Mail, Online-Collaboration, Online-Kommunikation und -Meetings und natürlich für die Anbindung von Mobile Devices zu nutzen. Windows Azure als PaaS hat erst vor kurzem wichtige Neuerungen erfahren und das neue Portal ist eine tolle Anlaufstelle, vom Pricing bis hin zu Code Samples. Zum Evaluieren von Azure gibt es eine Windows Azure 3 Month free trial. Die Webcasts Learn Windows Azure vom Dezember helfen beim Einstieg. Die Top-Trend Themen in der IT bleiben weiterhin: Cloud Computing Mobile und - damit verbunden: Social Media Individuelle IT-Dienstleistungen Genau hier liegt unser Focus bei atwork. Wir wünschen allen Lesern ein tolles und erfolgreiches Neues Jahr!

60 Seconds - Things that happen in IT every sixty seconds

Was passiert in der IT durchschnittlich alle 60 Sekunden? Nun, weltweit werden pro Minute etwa: 925 iPhone 4s verkauft, 85 iPads verkauft, 710 PCs verkauft, 450 Windows 7 Lizenzen verkauft, 18 Amazon Kindle verkauft, 1.820 TB Daten erzeugt und es fällt sonst noch so einiges an… Das zeigt eine hübsche, eindrucksvolle Grafik von GO-Gulf.com einer Web Design Company: 60 Seconds - Things That Happen Every Sixty Seconds Part 2 [Infographic] Infographic by GO-Gulf.com Web Design Company Statistik toll visualisiert. Wow! Thx Loryan Strant for the tweet!

Das war der ETC Gib8 Event

ETC - österreichischer Marktführer im Bereich der technischen Microsoft-Ausbildung - präsentiert am 11. Oktober das Event "Alles, was Sie über Windows 8 wissen müssen" mit dem Titel ! Gib 8 ! - der exklusive Windows 8 Preview Event. Direkt von der Microsoft BUILD Konferenz in Los Angeles brachten Medienprofi Josef Broukal und die Experten Georg Binder von windowsblog.at und Toni Pohl von atwork das Know How inkl. Windows 8 Slate Demo von Samsung nach Wien. Richard Melbinger von ETC eröffnete das Event und begrüßte alle Teilnehmer. Selbst ETC war vom starken Interesse am der Veranstaltung überrascht und freute sich sehr über den großen Andrang. Jousef Broukal erzählte in lockerer Manier von seinen Erlebnissen von der BUILD Konferenz, gespickt mit vielen persönlichen Eindrücken. Georg Binder von windowsblog.at ("Mr. Windows") berichtete über die erste Version der Windows 8 Developer Preview, das Look & Feel, die neue Metro Oberfläche und die neuen Funktionen und brachte neue Infos über Windows Server 8. Toni Pohl von atwork zeigte, was Software-Developer wissen müssen, um neue Metro Applikationen für Windows 8 zu entwickeln und welche Unterschiede es zwischen Windows Runtime (WinRT) und dem Microsoft .NET Framework gibt. Hier ein paar Eindrücke vom Event aus meiner Sicht. Windows 8 Developer Preview ist die erste offizielle Version von Windows 8, noch vor der Beta-Version - dennoch läuft das Betriebssystem sehr gut und stabil auf PCs und Slate-PCs. Aus meiner Sicht ist diese Developer Preview schon beeindruckend. Einen Haken gab es dann leider doch bei der Präsentation: Wenn der Beamer an den HDMI-Ausgang des Slate angeschlossen wurde, konnten keine Apps mehr gestartet werden (Internal Error) - und auch kein Startvorgang aus Visual Studio 11 erfolgen. Daher konnte ich die geplanten Live-Demos leider nur per Screenshots zeigen. Live macht das Entwickeln schon mehr Spaß - und bringt auch mehr Aha-Effekt. Es war beeindruckend wie das ETC Windows 8 Event förmlich explodierte. Von geplanten 40 auf über 200 angemeldete Teilnehmer! Viele Teilnehmer und Unternehmen interessierten sich schon jetzt dafür, wie das neuen Windows 8 System auf Server und Client verwendet werden kann. Der Saal war zum Bersten voll und es standen sogar Teilnehmer in den beiden geöffneten Saaltüren. Uns hat hat das starke Interesse sehr gefreut! Wie sich herausstellte, war dann doch etwas zu viel Inhalt - oder einfach zu wenig Zeit, um alle geplanten Neuerungen zu zeigen. Wir haben laufend gekürzt, dennoch haben wir den Event um etwa gute 20 min. überzogen. Nach sehr kurzer FAQ Runde gings dann in den wohlverdienten Abend mit Getränken, Buffet und vielen weiteren, interessanten Gesprächen. Zum Abschluss ein paar Snapshots vom Gib8-Event. Das sollten wir wieder einmal machen!

BUILD Windows facts in keynote

...ein paar Notizen von der BUILD Windows Conference Keynote hat ein Developer namens Bart hier unstrukturiert aber recht informativ zusammengefasst: Notes from BUILD - Day 1 - Keynote Part 1 - Steven Sinofsky's Introduction Diese decken sich auch recht mit meinen Erinnerungen... Ein paar interessante Facts wurden von Microsoft (Sinofsky und Ballmer) genannt: Mehr als 450 Million Kopien von Windows 7 wurden verkauft - mittlerweile mehr Kopien als von Windows XP. Es gibt mehr als 500 Millionen Windows Live Benutzer. Seit Windows 7 veröffentlicht wurde, wurden mehr als 1.500 (non-security-related) Updates und Verbesserungen veröffentlicht. Windows 8 wird 100% Windows 7 kompatibel - es ist eine Verbesserung von Windows 7. Eindrucksvoll!