blog.atwork.at

news and know-how about microsoft, technology, cloud and more.

Office 365-Zugriff auf Postfächer über PowerShell setzen

Ein kleiner Tipp für alle Administratoren, bzw. für jene, die auch Postfächer von anderen Personen verwalten sollen. Dazu werden über PowerShell die entsprechenden Rechte auf das Postfach gesetzt. Ein typisches Anwendungsszenario dafür sind Assistenten, die auf das Postfach Ihrer Vorgesetzten zugreifen müssen oder auch Agenturen, die Postfächer Ihrer Kunden verwalten und in deren Namen senden sollen. Ein weiteres wäre die Notwendigkeit, von einem Office 365 Tenant in einen anderen zu migrieren, z.B. wenn Sie von einem P-Plan in einen E-Plan wechseln wollen und dazu ein Migrationstool einsetzen. Ein weiterer Fall könnte der sein, dass Sie auf eine Shared Mailbox zugreifen möchten. Zuerst wie immer mit einem Administratoraccount anmelden: $cred = Get-Credential $session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://ps.outlook.com/powershell/ -Credential $cred -Authentication Basic -AllowRedirection Import-PSSession $Session -AllowClobber Hier den Zugriff auf die Mailbox setzen, in diesem Beispiel erhält userB vollen Zugriff auf die Mailbox von userA. Add-MailboxPermission -Identity userA@domain.at -AccessRights fullaccess -user userB@domain.at Kontrolle: Get-MailboxPermission -Identity userA@domain.at und abmelden von der Remote Session: Remove-PSSession $session Die verschiedenen Optionen für Add-MailboxPermission sind: FullAccess SendAs ExternalAccount DeleteItem ReadPermission ChangePermission ChangeOwner Viel Erfolg mit PowerShell!

Microsoft Script Explorer for Windows PowerShell RC

Microsoft hat vor kurzem den Release Candidate des Microsoft Script Explorer for Windows PowerShell veröffentlicht (siehe PowerShell Scripts mit Script Explorer finden”). Der Script Explorer ist ein Tool zum Finden von PowerShell Scripts zu bestimmten Anforderungen und Themen - eine PowerShell-Suchmaschine!

Alles neu in Microsoft Office Customer Preview

Die neue Microsoft Office Preview ist da. Und es gibt viele Neuerungen!
Office Customer preview bietet optimierte Bedienung (neue Oberfläche, Touch, Handschrifterkennung, etc.) und Social Networking-Funktionen sowie Cloud-Services für die Nutzung auf verschiedensten Geräten und für optimale Zusammenarbeit - speziell in Verbindung mit Windows 8.

User Soft Delete-Gelöschte Benutzer in Office 365 wieder herstellen

Mit dem letzten Serviceupdate von Office 365 ist nun eine Funktion dazu gekommen, die vielen Cloud Administratoren das Leben erleichtern wird: User soft delete. Damit können nun Benutzer, die gelöscht werden, 30 Tage lang sehr einfach direkt über die GUI in Office 365 wieder hergestellt werden. Diese neue Funktion ist im Benutzermenü zu finden: Wenn nun ein Benutzer gelöscht wird, erhalten Sie die Hinweismeldung, dass dieser 30 Tage lang wieder hergestellt werden kann. Nun löschen wir den Benutzer: Alle - in den letzten 30 Tagen gelöschten Benutzer sind nun direkt im Menü aufrufbar. Von hieraus lassen sich diese nun sehr einfach wieder herstellen. Damit sparen Sie sich nun einen Supportanruf.

Exchange User Group Meeting am 27. Juli 2012

Das nächste User Group Meeting der Exchange User Group findet am 27. Juli 2012 ab 18:30 Uhr statt. Die Teilnahme am Meeting ist wie immer persönlich bei Microsoft Deutschland in Unterschleißheim bzw. via Lync möglich. Dieses Mal haben wir Urlaubs- und Konferenzbedingt kein Vor-Ort Treffen in Wien (dafür aber beim nächsten Mal wieder). Bitte jedoch einfach über Lync teilnehmen! Für dieses User Group Meeting haben Walter und ich uns aber etwas besonderes ausgedacht: so stellen wir die Neuerungen von Exchange Server 2013 und Office 365 vor. Hier die Agenda: 18:30 Uhr Begrüßung/Networking 18:45 Uhr Exchange 2013, die nächste Version von Exchange (Walter Steinsdorfer) 20:15 Uhr Networking 20:30 Uhr Was ändert sich bei Office 365 (Martina Grom) 21:30 Uhr Networking 22:00 Uhr Abschlussbesprechung, Termine nächste Meetings Wir freuen uns schon!

Gewinnspiel von "Frau in der Wirtschaft": "Microsoft Office 365 in kleinen Unternehmen"

Wir freuen uns, dass "Frau in der Wirtschaft" in der Wirtschaftskammer Österreich drei Exemplare des Buchs "Microsoft Office 365 in kleinen Unternehmen" unserer Geschäftsführerin Martina Grom verlost. Mitmachen! Cloud Computing liegt im Trend. Dieses Praxisbuch zeigt Ihnen, wie Sie Microsofts kostengünstige Cloud-Lösung Office 365 in klein- und mittelständischen Unternehmen schnell und effizient einsetzen. Schritt für Schritt lernen Sie Office 365 einzurichten und zu verwalten und werden durch zahlreiche Beispiele und Tipps aus der Projektpraxis der Autorin unterstützt. Verbinden Sie mobile Endgeräte, nutzen Sie Exchange Online als Messaging-Lösung und erstellen Sie Teamseiten mit Share-Point Online. Online Meetings und Instant Messaging sind mit Lync Online spielend einfach. Um Office 365 zu nutzen, benötigen Sie keine eigene IT-Infrastruktur und auch keine vertieften IT-Kenntnisse. Lesen Sie: Welche Office 365-Lösung passt am besten zu Ihnen Office 365 konfigurieren und verwalten Microsoft Exchange Online: E-Mails einfach und sicher verwalten Microsoft SharePoint Online: Arbeiten Sie zusammen - intern und extern! Microsoft Lync Online: Chat, Videotelefonie und Präsenz Microsoft Office 2010 Professional Plus: Mieten statt kaufen und optimal mit Office 365 einsetzen Auf dem Smartphone immer dabei: Ihr Office 365 In wenigen Schritten zur eigenen Website mit Office 365 Office 365 auf Apple-Computern einsetzen Mitmachen und viel Glück!

Das war die shareconf.de

Und schon ist sie wieder vorbei, die shareconf.de! Die SharePoint Konferenz fand dieses Jahr zum dritten Mal von 20. - 21. Juni 2012 im Swissôtel Düsseldorf / Neuss statt. Viele SharePoint-Experten und Microsoft MVP´s hielten interessante Sessions um das Thema SharePoint und es fand ein reger Informationsaustausch statt. Wir von atwork waren mit einer Session zum Development mit Office 365 und SharePoint Online dabei.

Neue Version von MOSDAL verfügbar

Seit letzter Woche ist die neue Version von MOSDAL 4.5 (Microsoft Online Services Diagnostic and Logging Support Toolkit 4.5) verfügbar. MOSDAL  ist ein seit einiger Zeit verfügbares Werkzeug, um Probleme rund um Microsoft Online Services Konfigurationen zu analysieren und auszuwerten. In der nun aktuell vorliegenden Version sind Analysetools wie der Exchange Remote Connectivity Analyzer, Domain und DNS Diagnosetools enthalten. Über Testexchangeconnectivity hatten Sie ja bereits bisher die Möglichkeit, Verbindungen zwischen Exchange und Outlook zu analysieren. Diese Testes sind nun auch in MOSDAL verfügbar. Hier können Sie Outlook Anywhere testen, ebenso wie Outlook Autodiscover. Der Exchange Hybrid Deployment Test hilft und sammelt Logfiles rund um die Konfiguration von hybriden Deployments. Domain und DNS Services Test: hier fragt MOSDAL zunächst die korrekten DNS Einträge ab. Tests können nun parallel aufgerufen werden, was die Diagnosezeit reduziert. Wie schaut das Tool nun in Aktion aus? Nachdem Sie nun auswählen, welche Tests Sie durchführen wollen, melden Sie sich mit Ihren Online Services Daten an und können dann weiter analysieren. Die Tests werden gestartet. Nach der Analyse erhalten Sie Ihr Ergebnis, dieses kann dann auch in einen etwaigen Supportcase mit aufgenommen werden. Praktischerweise zippt das Tool die Report's auch gleich. In den Reports können dann die Ergebnisse durchgesehen werden. Hier noch ein paar Links: Download von MOSDAL 4.5 und des MOSDAL Trainings MOSDAL Knowledgebase Artikel