Warum 200 Millionen Information Worker Windows Tablets statt iPads wollen

2013-02-25 | Toni Pohl

…so titelte Citeworld.com vor kurzem in “why-200-million-workers-want-windows-tablets-instead-ipads”.

Laut einer aktuellen Forrester Research Studie wollen ein Drittel (33%) alle Befragten produktiv arbeiten – und das können sie am besten auf einem Tablet-PC mit Windows. Nur etwa 26% wollten ein iPad für die Arbeit, nur 12% würden ein Android Tablet verwenden.

surface

Die Umfrage erreichte fast 10.000 Personen in 17 Ländern, hochgerechnet kam Forrester Research auf etwa 200 Millionen Information Worker.

Bei Smartphones ist es umgekehrt: 33% stimmten für iPhone, 22% für Android und 10% für ein Windows Phone für den Beruf.

Am stärksten werden E-Mail, Textverarbeitung und Webbrowser genutzt. Public Social Networks liegen im Mittelfeld, genauso wie etwa Finance Apps, Expense Apps oder Teamsites. Dennoch: Social Apps werden mehr von Tablet-Nutzern als von PC-Nutzern verwendet.

Microsoft Office ist nach wie vor das am stärksten eingesetzte Tool, um produktiv zu arbeiten. Zahlen und Details im Artikel.

Categories: General, Blog, Office

Source: https://blog.atwork.at/post/2013/02/25/Warum-200-Millionen-Information-Worker-Windows-Tablets-statt-iPads-wollen