blog.atwork.at

news and infos about microsoft, technology, cloud and more

Virtual PC Konsole futsch

Wer mit Virtual PC arbeitet, kennt das Phänomen wahrscheinlich: Man startet Virtual PC - und das Fenster mit der Konsole ist auf einmal futsch (sprich: nirgends am Bildschirm sichtbar). Auch Task wechseln hilft nicht, das Virtual PC Console-Fenster bleibt unsichtbar.

Zum Glück gibt es Suchmaschinen und blogs (wie auch hier beschrieben: Marcel de Vries, JasonF)! Hier nun die Abhilfe für dieses Phänomen - auch gleich für mein Wiki dokumentiert:

1. Suchen der Datei C:\Users\<username>\AppData\Roaming\Microsoft\Virtual PC\Options.xml - wobei <username> für Ihr eigens Benutzerkonto steht:

virtualpc_options

2. Öffnen der Datei options.xmls (am besten mit Notepad oder einem Texteditor Ihrer Wahl). Virtual PC darf nicht geöffnet sein, sonst gibt´s keinen schreibenden Zugriff auf das File.

3. Am Ende des config-Files: Die Werte für "left_position" und "top_position" muten seltsam an - sie sind viel zu groß für den sichtbaren Bildschirm!

virtualpc_options_wrong

4. Ausbessern der Werte auf "0" und speichern.
<left_position type="integer">0</left_position>
<top_position type="integer">0</top_position>

virtualpc_options_ok

5. Virtual PC starten. Das war´s! Die Virtual PC Console startet nun in der linken oberen Bildschirmecke und kann wieder verschoben und verwendet werden.

Beitrag von Toni Pohl

Loading