blog.atwork.at

news and infos about microsoft, technology, cloud and more

How to use external users in SharePoint Online (with a cost-free Azure Active Directory)

This article demonstrates step-by-step how to use external users in Office 365 and SharePoint Online. Additionally we use a cost-free Azure Active Directory to manage external users and to collaborate. Enjoy this deep-dive into Microsoft cloud services with Office 365 and Azure.

Update KB2982791 bitte vorerst wieder deinstallieren

Am 12. August war Patchday. Mit den vielen Updates wurde auch Update 2982791 mit ausgeliefert. Microsoft empfiehlt, dieses Update wieder zu deinstallieren, da es zu Startproblemen führen kann. Betroffen sind vor allem Windows 7 Maschinen. Dieses Security Update behebt drei Sicherheitsschwachstellen, die zu unbefugten erhöhten Zugriffsrechten führen und wird von Microsoft in einer überarbeiteten Version wieder neu zur Verfügung gestellt. Der Originaltext der E-Mail Notifikation: MS14-045 - Important - https://technet.microsoft.com/library/security/ms14-045 - Reason for Revision: V2.0 (August 15, 2014): Bulletin revised to remove Download Center links for Microsoft security update 2982791. Microsoft recommends that customers uninstall this update. See the Update FAQ for details. - Originally posted: August 12, 2014 - Updated: August 15, 2014 - Bulletin Severity Rating: Important - Version: 2.0 Beschreibung des Updates und Infos zur Deinstallation – der Download Link für das Update wird nicht mehr ausgeliefert, für jene, die das Update bereits installiert haben: in der Systemsteuerung unter Programme / Installierte Updates das Update heraussuchen und deinstallieren.

Viel Lesestoff für den Sommer und danach–130 freie eBooks

  Microsoft stellt mittlerweile mehr als 130 eBooks zu technischen Themen kostenfrei zum Download zur Verfügung. Das Spektrum des Bücher-Angebots ist breit gefächert und reicht von Windows, Windows Server, Office, Dynamics, PowerShell, System Center, Lync, Azure, Programing, Windows Phone, Deployment, SharePoint, SQL Server, Data Mining, ASP.NET bis zu Virtualization und noch vieles mehr. Eric Ligman hat die Liste in seinem MSDN-Blog aktualisiert, hier ist sie: Largest collection of FREE Microsoft eBooks ever, including: Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Office 2013, Office 365, Office 2010, SharePoint 2013, Dynamics CRM, PowerShell, Exchange Server, Lync 2013, System Center, Azure, Cloud, SQL Server, and much more Alle eBooks sind in englischer Sprache. Die Downloads sind Fachbücher, Resource Guides und es sind auch einige Exoten dabei, wie Lync for Mac, Windows Accessibility, One Note Keyboard Shortcuts, How To Recover That Un-Saved Office Document, Own your space und natürlich Tonnen an Produkt-KnowHow. Viele Books stehen in mehreren Formaten bereit. Thanks Eric for this great collection! Viel Spaß mit den kostenfreien Microsoft eBooks!

Security Bulletins Dashboard verfügbar

Um einen Überblick zu Sicherheitswarnungen zu bekommen, stellt Microsoft ein Security Bulletins Dashboard zur Verfügung, in dem sich jeder seine Benachrichtigungen personalisiert zusammen stellen kann.   Hier geht es sehr einfach: zunächst meldet man sich mit seiner Windows Live ID an, dann wählt man jene Produkte aus, die relevant sind, schon wird das Dashboard erstellt. Außerdem können sich IT Administratoren auch alle technischen Sicherheitsinfos per RSS Feed abonnieren oder dem Team direkt auf Twitter folgen: Basisbenachrichtigungen Umfassende Benachrichtigungen Security Advisories Security Response Center Blog Alerts Bleiben Sie mit Ihren Updates am neuesten Stand!

Nach Update KB2919355 funktioniert ein Zonefilesbasierter DNS Server auf Windows Server 2012 R2 nicht mehr

Vorsicht bei dem letzten Update KB2919355. Betreibt man seinen eigenen DNS Server unter Windows Server 2012 R2 und verwendet statt der Registry und AD Integration auf dem DNS Server Zonendateien kann es passieren, dass dieser nach dem Update nicht mehr startet, bzw. kurz nach dem Start sein Service wieder stoppt. Dies mussten wir leider selbst bei einem unserer DNS Server feststellen. Dank schneller Analyse (danke hier auch an meinen Kollegen ChristophW) konnten wir das Issue schnell identifizieren und mit einer Deinstallation des Updates funktioniert der DNS Server auch wieder. Was war passiert? Nach dem letzten Patchdienstag wurden die Updates routinemäßig auf unseren Servern eingespielt. Nachdem DNS Server ja auch immer redundant ausgelegt sind, ist es vorerst gar nicht aufgefallen. Erst bei einer Kontrolle des Servers (um eine neue Zone hinzuzufügen) habe ich bemerkt, dass der DNS Server nicht mehr läuft. Im Eventlog wird Event ID 7034 geloggt. Ein Restart des Service half nur für wenige Sekunden, auch eine Korrektur nicht mehr vorhandener Zonen aus dem Boot File brachten keinen stabilen Zustand. Damit haben wir im nächsten Schritt das DNS Debug Logging aktiviert. Das machen Sie in den Eigenschaften des DNS Servers (in unserem Fall mussten wir schnell sein, da der Dienst ja nur kurz startete, bevor er wieder stoppte. Auch das Eventlogging brachte zunächst nur Hinweise auf veraltete Zonen. Nach kurzer Recherche war dann die Ursache identifiziert: Bei DNS Servern auf Windows Server 2012 R2, die Ihre Daten aus Files laden, verursacht KB2919355, dass das DNS Service gestoppt wird. Mögliche Workarounds Sollten Sie von diesem Bug betroffen sein, können Sie den DNS Server umstellen, dass er seine Daten aus der Registry ladet. Alternativ können Sie das Update deinstallieren. Danach funktioniert der DNS Server wieder. Bitte beachten Sie, dass das kein genereller Tipp ist, dieses Update zu deinstallieren, nur falls Sie von diesem Verhalten betroffen sind. Mittlerweile ist der Bug bereits gemeldet und sollte mit den nächsten Updates im Mai oder Juni gefixt werden.